to the XLIDER World Family

Xlider-Fahrschule:


(am besten mit Partnerin/Partner üben)
Feststellen, mit welchem Fuß Du vorne fährst (derselbe Fuß, der beim Schlittern auf einer Eisfläche vorne stehen würde).
Die Xlider mit den Spitzen in Fahrtrichtung hinlegen. Erst den hinteren Fuß mittig auf das hintere Board stellen, dann den vorderen Fuß auf das vordere Board. Beide Boards gekippt lassen. Ein Partner hält Dich an den Unterarmen fest. Nun stellst Du erst das vordere Board und danach das hintere Board auf die Rollen.





           


Nun die wichtigste Übung !!!

(Sie vermittelt dem Kopf und dem Körper, dass sich die Xlider
selbst ausbalancieren, wenn sie rollen.)

Nachdem Du beide Boards aufgestellt hast, schiebt Dich Dein Partner in Fahrtrichtung und Du achtest auf eine aufrechte Haltung. Mit dem hinteren Bein nicht einknicken. Beide Boardspitzen geradeaus. Diese Übung solange durchführen, bis Du die Boards selbst ausbalancieren und geradeaus fahren kannst. Meist dauert diese Übung zwischen 10 und 20 Minuten.




Danach mit den Füssen leichte Twist-Bewegungen ausführen, um die Xlider in Fahrt zu setzen (1.Gang ). Den Schwung entweder
aus den Fußgelenken oder aus der Hüfte holen. Auch hier auf die aufrechte Stand-Position achten.

Wenn Du Schwung geholt hast, wechselst Du in den 2.Gang und verschiebst die beiden Boards gegeneinander – rechtwinklig zur Fahrtrichtung. Beinbewegung wie beim Skilanglauf – jedoch quer zur Fahrtrichtung.

Kurven fahren: dazu den vorderen Fuß aus dem Fußgelenk heraus in die gewünschte Richtung drehen und das hintere Board auf derselben Linie rollen lassen. Wichtig: auch beim Kurvenfahren nicht hinten einknicken.

Bei schnellerer Fahrt den Oberkörper stets leicht in die Fahrtrichtung neigen und darauf achten, dass das vordere Board gut belastet ist.





Sicheres Bremsen / Anhalten:


Bevor Du lernst, Vollgas zu geben, bitte mit einem Partner das richtige Bremsen und Anhalten lernen. Hierbei mußt Du nur beide Boards gleichzeitig nach vorn auf die Gummi-Bremsen drücken und absteigen.


Hinweis: Die Verspannungen im Körper, die eventuell auftreten können, sind meistens nur während der ersten Übungstage spürbar.



Unbedingt empfehlenswert:

1. Draußen Schutzausrüstung tragen.
2. So oft wie möglich nutzen – das steigert die Fitness und hebt die Stimmung.
3. Mit in den Urlaub nehmen.
4. Freunden das Xlider-Fahren vermitteln.
5. Dem Sportlehrer oder Trainer vorführen.
6. Der örtlichen Presse vorführen.
7. Steigungen hochfahren – ein super Training!
8. Eigene Videos und Fotos ins Internet stellen und Preise gewinnen.

Überhaupt nicht empfehlenswert:

1. Bergab fahren
2. Durch Wasser oder Sand fahren
3. Fallen lassen, werfen, als Frisbee nutzen


Komplette Infos zum download:    Anleitung Teil 1     Anleitung Teil 2








                                                  © freshFANTASY gGmbH                      Impressum  |  design by THR design